Sie sind hier - Home - Cala Biriala

Cala Biriala

Stellt euch vor wie toll es wäre im smaragdfarbenen Wasser zu tauchen, am einsamen Strand zu liegen, ein Buch in Ruhe zu lesen, eine tolle Bräune zu erlangen und Fotos zu machen.

Diese Bucht erfüllt alle diese oben genannten Kriterien und macht somit all dies möglich.
Cala Biriala (in sardisch: Bilariccoro) befindet sich zwischen Cala Mariolu (in sardisch: Ispuligidenie) und Cala Sisine. Wie die anderen Buchten bleibt diese besonders in Erinnerung, weil dort sauberes kristallklares Wasser, rötlicher Strand, überragende Vegetation aus Wacholder usw.

Im Rücken hervorstechen.

Dieser Wald hat sogar die Rodung durch die Kohlenarbeiter aus der Toskana überlebt, denn diese arbeiteten bis in die 60- er Jahre dort. Cala Biriala unterscheidet sich durch ein Bogen, der die Bucht auf der linken Seite schließt, und die rötliche Farbe.


Der Fußweg nach Cala Biriala ist anstrengender 8nd schwieriger als der nach Cala Sisine oder Cala Goloritze und ist auch Teil der bekannten Trekkingtour „IL selvaggio blu“.

Trekkingliebhaber starten vom Ort „Ololbissi“ (findet man auf den Wega nach Cala Sisine) aus und erreichen diese Bucht in ca. einer Stunde und 40 Minuten. Mit Bewunderung werdet ihr den Fußmarsch mit dem wunderbaren Panorama auf die Strände fortsetzen und nach der Vegetation einen der schönsten Ecken Sardiniens erreichen. Aufgrund der Schwierigkeiten dieser Strecke empfehlen wir euch einen professionellen Touristenführer mitzunehmen um diese Trekkingtour in einen Spaziergang zu verwandeln.

Also Rucksack aufsetzen, Fotoapparat mitnehmen und auf an die Bucht Cala Biriala.

Ricerca Struttura

A+ A++ Reset